Ausbildung

Der Besuch des theoretischen Unterrichts ist grundsätzlich Pflicht. Die Mindestdauer ist, je nach beantragter Klasse, verschieden. 

Hierbei wird unterschieden zwischen dem "Grundwissen"  und dem "Zusatzstoff", der für die einzelnen Klassen zusätzlich zum Grundwissen vorgeschrieben ist. Dies sind für die  Klasse A2/A = 4 Themen.

Der Motorrad-Kurs dauert 5 Wochen. Jede Woche findet darin an 2 Tagen jeweils 1 Thema à 90 Minuten statt.

Alle Kurse sind auf 8 Teilnehmer begrenzt.

Motorrad-Fahrerlaubnis-Erweiterungen mit Ausbildungs-Bonus:  Bei gewünschten Erweiterungen der Klasse B um die Motorradklasse A2 (ab 18 J.) oder A (ab 24 J.), wie auch bei einer Erweiterung von A1 auf A2 oder A2 auf A bei weniger als 2-jährigem Vorbesitz der A1 oder A2, halbiert sich die Anzahl der in der Grundtheorie notwendigen Theoriestunden auf nur 6. Dies gilt auch bei einer Erweiterung von A1 auf Klasse A. Das Mindestalter ist hierbei immer zu beachten.

Motorrad-Fans, die ihre vorhandene Fahrerlaubnis gern im Frühjahr/Sommer 2024 um die Klasse A2/A erweitern wollen, bieten wir vom 23.04. - 22.05.2024 einen letzten passenden Theoriekurs an. Anmeldungen nehmen wir noch gern an. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Übrigens: Damit du dich optimal auf deine theoretische Prüfung vorbereiten kannst, erhältst du von uns ein umfangreiches Lern-APP-Set incl. Lehrbuch. 

Vereinfachte Erweiterung von A1 auf A2 oder A2 auf A:   

Bei Erweiterungen nach 2-jährigem Vorbesitz von einer Motorradklasse auf die nächsthöhere Klasse (= stufenweiser Zugang) entfällt die theoretische Ausbildung. Auch eine theoretische Prüfung ist nicht vorgeschrieben! Weiteres siehe auch unten zum Kapitel "Praktische Ausbildung".  

Bei Erweiterungen nach 2-jährigem Vorbesitz einer Motorradklasse auf die nächsthöhere Motorradklasse (=stufenweiser Zugang), entfällt nicht nur die theoretische sondern auch eine praktische Ausbildung. Wir führen mit dir aber eine 90-minütige Fahrerkompetenzdiagnose durch. Danach beurteilt sich, ob und wofür ggf. noch eine gezielte Prüfungsvorbereitung erforderlich ist. Abschließend wird von der zuständigen Prüfstelle lediglich eine zeitreduzierte praktische Prüfung abgenommen.

Lass dich von uns beraten! 

Prüfungen 

Deine theoretische Prüfung darfst du frühestens 3 Monate vor Erreichen des erforderlichen Mindestalters ablegen, wenn

  • dein Fahrerlaubnisantrag von der Führerscheinstelle genehmigt wurde,
  • du den vorgeschriebenen theoretischen Unterricht besucht hast und
  • deine Lern-APP eine Prüfungsreife von mindestens 96% anzeigt

Eine theoretische Prüfung entfällt übrigens bei dem stufenweisen Zugang in die nächsthöhere Motorradklasse (siehe oben).

Deine praktische Prüfung darfst du frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters für deine Führerscheinklasse ablegen, wenn

  • du die theoretische Prüfung erfolgreich bestanden hast und
  • du deine Ausbildung, bestehend aus einer Grundausbildung und den vorgeschriebenen Sonderfahrten, vollständig abgeschlossen hast.